Homelearning: Flugbionik | Der Fallschirm

Flugbionik | Der Fallschirm

Homelearning

 
Bionik | Der Fallschirm, nach einer Bionischen Vorlagen der Pusteblume

Flugbionik | Der Fallschirm, nach einer Bionischen Vorlagen der Pusteblume. Ein Experiment von Dr. rer. nat. Preeti Garg. Die Anleitung, eine Vorlage für den Fallschirm sowie die Materialliste findet Ihr auf unserer Webseite unter https://www.yota-hamburg.de/cheerios-effekt-wieso-klumpen-muesliflocken-zusammen-csc-38.html zum Herunterladen.

Posted by Young Talents Hamburg - YOTA Dienstag, 19. Mai 2020
Flugbionik | Der Fallschirm

Papierfallschirm nach dem bionischen Vorbild des Wiesenbocksbart- und Löwenzahnsamens
Ein Experiment von Dr. rer. nat. Preeti Garg. Eine Vorlage für den Papierfallschirm sowie die Materialliste findet ihr in den Downloads.
 

Materialien
  • 1 Quadratisches (Origami-)Papier*,
  • 1 Schere,
  • 1 Pfeifenreiniger,
  • 1 Holzperle (zum Fädeln am Pfeifenreiniger).

    * Um ein Quadrat aus einem DIN-A4-Blatt zu erhalten, faltet ihr es diagonal, sodass ihr ein Dreieck erhaltet und schneidet oder reißt anschließend den überstehenden Streifen Papier weg.
Anleitung
  • Falte das Origami Papier nach der im Download befindlichen Vorlage.
  • Fädele eine Holzperle an einem Ende eines Pfeifenreinigers. Bei Bedarf knicke das Ende des Drahts, damit die Perle nicht herausfällt.
  • Mit dem anderen Ende des Pfeifenreinigers stich vorsichtig in die Mitte (an dem Kreis) des gefalteten Papiers durch, sodass ca. 1 cm rausschaut und das Loch nicht zu groß gerät. Bei Bedarf hier ebenfalls den Draht knicken.
  • Und fertig ist der Fallschirm!
  • Beobachte, wie der Fallschirm schwebt und vergleiche das Verhalten gern mit einem Pfeifenreiniger ohne Schirm.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Video auf Facebook anschauen.

Downloads