Tickets // InnovationsLab // DIY Wheeled Robot

InnovationsLab: DIY Wheeled Robot 21.09.2024 | 10:00 - 16:00 Uhr

Starte, Style, Steuere – Dein DIY Wheeled Robot Abenteuer! Tauche ein in die Welt der Elektronik, den 3D-Druck und beherrsche die Software, um ein autonomes Fahrzeug zu konstruieren, das smart Hindernissen ausweicht. Schnapp dir die Chance, zu...
weitere Artikeldetails

Es sind noch 1 Artikel verfügbar.

Zielgruppe: Für Jugendliche ab 13 bis 16 Jahren.
Anzahl Teilnehmer: 8

Preis

15,00 EUR

Umsatzsteuerbefreit

3,00 EUR

Ersparnis als Clubmitglied
Regulärer Preis: 15,00 EUR
YOTA Club Preis: 12,00 EUR
>
Popularität

Die Flamme zeigt Euch an, wie beliebt der Artikel ist.

Zielgruppe

Für Teilnehmer ab 13 Jahren.

Bestand

Es sind noch 1 Artikel verfügbar

InnovationsLab: DIY Wheeled Robot 21.09.2024 | 10:00 - 16:00 Uhr

Starte, Style, Steuere – Dein DIY Wheeled Robot Abenteuer! Tauche ein in die Welt der Elektronik, den 3D-Druck und beherrsche die Software, um ein autonomes Fahrzeug zu konstruieren, das smart Hindernissen ausweicht. Schnapp dir die Chance, zu lernen, zu designen und die Wege von morgen zu definieren!

Es sind noch 1 Artikel verfügbar.

Zielgruppe: Für Jugendliche ab 13 bis 16 Jahren.
Anzahl Teilnehmer: 8

Artikelbeschreibung

Innovations Lab: DIY WHEELED ROBOT

Robotik auf Rädern: hier dreht sich alles!

Erbaue deinen eigenen autonomen Roboter

Tauche ein in die Welt der Robotik und Technologie im YOTA InnovationsLab! In diesem Workshop hast du die Chance, von Grund auf einen faszinierenden Roboter auf Rädern zu erschaffen. Dieses Erlebnis ist deine Eintrittskarte in das spannende Feld der Robotik – ganz ohne Vorerfahrung, nur mit deiner Begeisterung!

 

Was erwartet dich?

Begib dich auf eine Entdeckungsreise durch die Robotik: Vom 3D-Druck des Fahrgestells über das Montieren von Motoren und Sensoren bis hin zur Verkabelung – gestalte einen Roboter, der autonom navigieren und Hindernisse meistern kann. Der Höhepunkt dieses Abenteuers ist die Programmierung deines Roboters mit Arduino, womit du ihm das "Denken" beibringst.

In diesem Workshop entwickelst du nicht nur praktische Fähigkeiten in Löten, 3D-Druck, Elektroinstallation und Programmierung, sondern du entdeckst auch das Potenzial deiner Kreativität in der Welt der Technik.

 

Quick Facts:

  • Datum:  21. September 2024
  • Live-Sessions: 10:00 – 16:00 Uhr
  • Location: Fab City Haus, Zippelhaus 5a in Hamburg
  • Für wen: Jugendliche von 13 bis 16 Jahren
  • Slots:  8
  • Minimum Crew: 6
  • Last Call: 11. September 2024
  • Kosten:  15,00 EUR (Clubmitglieder: 12,00 EUR)
  • Material-Kosten: Inklusive im Kursbeitrag
  • Anfänger:innen willkommen: Keine Vorkenntnisse erforderlich

 

Bist du bereit? Entdecke Soft- und Hardskills!

Bei diesem InnovationsLab Workshop tauchst du tief in die Robotik ein und erweiterst sowohl deine persönlichen als auch technischen Kompetenzen. Es ist eine besondere Gelegenheit, wertvolle Softskills wie Teamfähigkeit, Problemlösung und Kreativität zu entwickeln, die nahtlos mit Hardskills in Programmierung, Elektronik und Design verschmelzen. Dieses Abenteuer bietet dir die Chance, zu lernen, zu wachsen und die essenziellen Fähigkeiten für die Technikwelt von morgen zu erwerben. Bist du bereit, dich der Herausforderung zu stellen und dein eigenes Technikwunder zu erschaffen? Die Erfahrungen, die du hier sammelst, bereiten dich auf zukünftige Herausforderungen vor und zeigen dir, wie Technologie zur Lösung realer Probleme eingesetzt werden kann. Bist du bereit, die Grenzen des Möglichen zu erweitern und dabei wertvolle Soft- und Hardskills zu entdecken?

 

Wusstest du schon? – Kurz erklärt

Hier sind einige Begriffe, die in diesem Workshop vorkommen werden, einfach erklärt:

  • Arduino: Eine offene Elektronik-Plattform, basierend auf leicht zu verwendender Hardware und Software. Arduinos werden verwendet, um interaktive elektronische Objekte zu erstellen und zu steuern.
  • Sensorik: Technologien, die es Robotern ermöglichen, ihre Umgebung zu erfassen und darauf zu reagieren. Sensoren können Licht, Temperatur, Bewegung und viele andere Umweltfaktoren messen.
  • Autonome Navigation: Die Fähigkeit eines Roboters, seinen Weg ohne menschliche Eingriffe zu finden und Hindernisse selbstständig zu umgehen. Dies wird durch die Kombination von Sensorik, Software und manchmal KI-Technologien erreicht.
  • Löten: Ein Verfahren zum Verbinden von elektronischen Komponenten mit Metall, indem ein Metall (Lötzinn) geschmolzen wird, um eine dauerhafte elektrische Verbindung zu schaffen.

 

Mit diesem Grundwissen bist du bestens ausgerüstet, um in die Welt der Robotik und Technologie einzutauchen und deinen eigenen autonomen Roboter im InnovationsLab Workshop zu erschaffen.

Weitere interessante Artikel