Tickets // Workshop // Licht der Zukunft

Workshop: Licht der Zukunft 14. Juli 2022

Lernt den weltweit leistungsstärkste Röntgenlaser bei European XFEL kennen. Erleuchtung inklusive!
weitere Artikeldetails

Es sind noch 16 Artikel verfügbar.

Zielgruppe: Für Jugendliche ab 14 Jahren.
Anzahl Teilnehmer: 20

Preis

3,00 EUR

Umsatzsteuerbefreit

1,00 EUR

Ersparnis als Clubmitglied
Regulärer Preis: 3,00 EUR
YOTA Club Preis: 2,00 EUR
>
Popularität

Die Flamme zeigt Euch an, wie beliebt der Artikel ist.

Zielgruppe

Für Teilnehmer ab 14 Jahren.

Bestand

Es sind noch 16 Artikel verfügbar

Workshop: Licht der Zukunft 14. Juli 2022

Lernt den weltweit leistungsstärkste Röntgenlaser bei European XFEL kennen. Erleuchtung inklusive!

Es sind noch 16 Artikel verfügbar.

Zielgruppe: Für Jugendliche ab 14 Jahren.
Anzahl Teilnehmer: 20

Artikelbeschreibung

Workshop: Licht der Zukunft
 

Erleuchtung inklusive!
Der European XFEL in Schenefeld ist der weltweit leistungsstärkste Röntgenlaser. Mit seinen extrem intensiven Röntgenlaserblitzen werden hier unter anderem atomare Details von Viren untersucht oder chemische Reaktionen gefilmt.
Nach einem Einführungsvortrag und einer Tour durch die Experimentierhalle führt ihr in Kleingruppen eigene Experimente durch und erhaltet spannende Einblicke über die Anwendung von Röntgenlicht in der Forschung
 
Das Mittagessen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird gestellt.

 

Fakten im Überblick:

  • Datum:  14. Juli 2022
  • Uhrzeit: 11:00 - 16:00 Uhr
  • Ort: : European XFEL, Foyer
  • Zielgruppe: für Jugendliche ab 14 Jahren
  • Anzahl Teilnehmer: 20
  • Mindestteilnehmer: 10
  • Anmeldeschluss: 11. Juli 2022
  • Kosten: 3,00 Euro (für Klubmitglieder 2,00 Euro)

 

Voraussetzungen zur Teilnahme

  • Corona: Es gelten die jeweils gültigen Regeln am Tag der Veranstaltung.

Zusätzliche Artikelinformationen
  • Artikelnummer: YOTA #00165 [165]
  • Zielgruppe: Für Jugendliche ab 14 Jahren.
  • Anzahl Teilnehmer: 20
  • Kosten:
    • 3,00 EUR (für YOTA Clubmitglieder 2,00 EUR )
  • Im Angebot seit dem 17.06.2022

Weitere interessante Artikel